Doterra-Schweiz;die-kraft-der-natur.ch

ICM-Webinar: Wie Long Covid mit - die-kraft-der-natur.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Benutzer Daten
 
 
 

Die Langzeitfolgen von Covid (postakutes COVID-19-Syndrom) betreffen Tausende von Menschen und können noch Monate nach der ursprünglichen Infektion auftreten. Die Symptome, insbesondere Erschöpfung, kognitive Beeinträchtigung, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen, beeinträchtigen viele Aspekte des Lebens und können bis zur Arbeitsunfähigkeit führen.

Webinar-Inhalte
Kräuter
Jeremy Ross wird in diesem Webinar einige der wichtigsten Kräuter zur Behandlung von Post-Covid-Störungen besprechen, z. B.: Angelica archangelica, Astragalus, Cinchona, Myrica cerifera, Lobelia, Panax quinquefolium, und Zanthoxylum Americanum

Kräuterkombinationen
Jeremy Ross hat eine Reihe von westlichen Kräuterkombinationen für verschiedene Post-Covid-Situationen entwickelt.

Schleichendes Fieber
Isatis 1     anhaltendes Fieber + Schleim

Postfieberhafte Erschöpfung + Atemwegserkrankungen
Panax 2   Erschöpfung + wiederkehrende Infektionen
Panax 3   Erschöpfung + trockener Husten
Panax 4   Abgeschlagenheit + gelber Auswurf

Verminderte Konzentration
Juniperus 5      geistige Trägheit und Erschöpfung
Angelica 15      Feuchtigkeit und Lethargie

Muskel- oder Gelenkschmerzen
Angelica 14     Muskel- oder Gelenkschmerzen nach einem Hustenanfall

Störungen nach der Intensivpflege
Astragalus 12    Muskelschwäche nach der Intensivstation
Astragalus 13    Atembeschwerden nach der Intensivstation

Antibiotika-bedingte Störungen
Astragalus 14   Dysbiose durch Antibiotika
Astragalus 7     Antibiotika + wiederkehrende Infektionen

Erkrankungen der Leber
Silybum 8       Post-Covid-Leber-Symptome

Herzschwäche
Cinchona 9     Herzklopfen + Hitzegefühle
Crataegus 9    Post-Covid Herzschwäche

Endotheliale Dysfunktion
Panax 6           Endotheliale Funktionsstörung Erholung
Curcuma 1       Diabetes, Fettleibigkeit, Bluthochdruck

Forschungsstudien
Für die forschungsbasierte Kombination Curcuma 1 werden vollständige Forschungsreferenzen angegeben.

Fallbeispiele
Jeremy Ross bespricht mindestens drei Fallbeispiele, zeigt den gesamten Prozess der Post-Covid-Differenzialdiagnose auf und erklärt, wie Kräuter und Kombinationen ausgewählt werden können.
Die Teilnehmer sind eingeladen, eigene akute Patienten vorzustellen und zu diskutieren. Anamnesebögen werden hierfür vor dem Webinar zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Informationen
Hohe Praxisrelevanz
Das Ziel des Webinars ist es, dass Sie die besprochenen Rezepturen und ihre möglichen Modifikationen unmittelbar nach diesem Webinar in der Praxis anwenden können.

Wer kann von diesem Webinar profitieren?
Dieses Webinar wendet sich an Therapeuten mit einem grundlegenden Verständnis des Chinesischen Organsystems z.B. an Ärzte mit Zusatzbezeichnung Akupunktur sowie alle Therapeuten der Chinesischen oder westlichen Phytotherapie. Eine vorherige Ausbildung in westlicher oder chinesischer Phytotherapie ist nicht erforderlich.

Integrative Phytotherapie
Der Schwerpunkt in diesem Webinar liegt auf der Verwendung westlicher Arzneipflanzen nach dem neuem Konzept einer Integrativen Chinesischen Medizin (ICM), unter Berücksichtigung empirischer Erfahrungen und auf der Grundlage heutiger pharmakologischer Standards.

Neues Diagnose- und Behandlungssystem
Sie erleben ein neuartiges und sehr strukturiertes Diagnose- und Behandlungssystem, das auf vier physiologischen Ungleichgewichten basiert. Das ICM-System erleichtert die Auswahl der passenden Arzneipflanzen und Rezepturen ungemein. Sie werden dieses System nach dem Webinar bei der Therapie von Post-Covid anwenden können.

Empfohlene Literatur für den Kurs   

Klinische Materia Medica, Monografien zu 120 westlichen Arzneipflanzen, einschließlich umfangreicher Angaben zu Sicherheit und Dosierung. (ISBN 978-3-86401-031-6)
Die Rezepturen, 300 Arzneikombinationen für die heutige klinische Praxis mit Modifikationen. (ISBN 978-3-86401-008-8)
Jeremy Ross studierte Biologie an der Universität Birmingham, mit Spezialisierung auf Pflanzenphysiologie und Biochemie. Er schloss 1982 sein Studium am National Institute of Medical Herbalists UK ab und 1985 seine Akupunkturstudium am British College of Acupuncture.1988 schloss er eine zweijährige Ausbildung in chinesischer Arzneitherapie bei Ted Kaptchuk ab, gefolgt von einer weiteren Ausbildung am International College in Nanjing, China. Nach 17 Jahren klinischer Praxis in Bristol (UK) praktizierte er 10 Jahre lang in Seattle (USA) und kehrte 2004 nach Bristol zurück. Seit 25 Jahren hat sich Jeremy Ross auf die Entwicklung integrativer Modelle der Chinesischen Medizin und der Phytopharmakologie spezialisiert. Er ist Autor von fünf Lehrbüchern und ist einer der führenden Experten auf diesem Gebiet.

Kursort:
Zu Hause Seminarort: Live-Webinar (online mit Zoom)
Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

Kurskosten:

EUR 390.-- / SFr. 410.--

Kursdauer:
Fix

Kursdaten:
Termin: 05.03.2022 und 06.03.2022

 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü